Nord trifft Süd

Kategorie
Lesung / Vortrag
Datum
03.07.2019 18:30
Veranstaltungsort

Auslandsgesellschaft.de e.V.
Steinstr. 48
44147 Dortmund
Telefon
0231 83800-15
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zusammenhalt in der Gesellschaft – Menschen engagieren sich in Dortmund Das Projekt ZuNaMi Moderation: Kay Bandermann Diesen ZuNaMi muss niemand fürchten, denn das Forschungsprojekt bringt Dortmunder*innen zusammen und fragt: Wie funktionieren das Zusammenleben und das Miteinander in Dortmund? Was hält die Stadt zusammen? Was ist wichtig, was kann besser werden? Im Rahmen des Projektes ZuNaMi „ZusammenhaltsNarrative Miteinander erarbeiten“ haben sich engagierte Dortmunder*innen aus verschiedenen Stadtteilen kennengelernt, sich über diese Fragen ausgetauscht und auf die Suche nach zukunftsfähigen Motiven und Vorstellungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts gemacht. Über ihr Engagement berichten an diesem Abend die Teilnehmer*innen des Projektes ZuNaMi Das Bürgerforum Nord trifft Süd: In Dortmund leben Menschen aus 180 Nationen, die sich auch in vielen Vereinen engagieren. Diese Vereine unterschiedlichster Art prägen die Kultur des Zusammenlebens in der Stadt und in den Stadtteilen. Wir möchten diese Kultur sichtbar machen, Neues und Altbewährtes vorstellen, Begegnungen zwischen den Menschen ermöglichen. Die Veranstaltung gibt Bürgerinnen und Bürgern die Chance, alltägliche und besondere Projekte in Dortmund kennenzulernen. Ausführliche Berichte über die Reihe "Nord trifft Süd" finden Sie auf die Webseite http://www.planerladen.de/buergerforum.html Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Für Rückfragen: Planerladen: Tel. 0231 8820700 , konflikt(at)planerladen.de Auslandsgesellschaft.de: Tel. 0231 8380054 , yankova(at)auslandsgesellschaft.de Mit Unterstützung von MIA-DO Kommunales Integrationszentrum Dortmund. Eintritt frei Quelle: das Dortmunder Stadtportal