Katja Schneider

...Katja Schneider

Alter: 51

Tätigkeit: Erzieherin

Wo kommen Sie her und in welchem Dortmunder Stadtteil leben Sie zurzeit
- Aus Dortmund
- In der Nordstadt (Stadtmitte)

Welche Kulturveranstaltung in der Nordstadt haben Sie zuletzt besucht?
World Press Fotoausstellung im Depot

Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Nordstadt?
Hm, schon der Borsigplatz.

Was unternehmen Sie Interessantes in der Nordstadt ohne Geld auszugeben ?
Flohmarkt im Fredenbaum, Chillen und Spielen im Fredenbaum, Künstlerstammtisch im Depot.

Erzählen Sie kurz Ihre beste Geschichte aus der Nordstadt
Eigentlich wollte ich nur vorübergehend in der Nordstadt wohnen, bis der Spar- und Bauverein mir eine Wohnung in der Südstadt anbietet. Jetzt lebe ich hier seit fast 3 Jahren und habe den Norden lieben und schätzen gelernt. Ich mag die unbeschwerte und unkomplizierte Lebensweise und fühle ich mich mittlerweile hier Zuhause :-)

Ihr Wunsch für die Zukunft der Nordstadt lautet
Ich finde die Nordstatdt hat einen besseren Ruf verdient.

Willi Otremba

...Willi Otremba

Alter: 63

Tätigkeit: Künstler

Wo kommen Sie her und in welchem Dortmunder Stadtteil leben Sie zurzeit?
Geboren wurde ich in Bochum Dahlhausen. Ich wohnte lange Jahre in der Nordstadt (Goethestraße, bzw. Grisarstraße).
Aktuell wohne ich im Althoffblock, Dortmund.

Welche Kulturveranstaltung in der Nordstadt haben Sie zuletzt besucht?
Künstlerhaus Dortmund Sunderweg 1
Hoesch-Museum

Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Nordstadt?
Fredenbaumpark

Was unternehmen Sie Interessantes in der Nordstadt ohne Geld auszugeben?
Fahrradtour am Kanal

Erzählen Sie kurz Ihre beste Geschichte aus der Nordstadt?
Felix Meermann (Design-Student der FH Dortmund) hat bemerkt, dass es in der Nordstadt keine Nashörner gibt. Lediglich eins steht vor einem städtischen Amt an der Bornstraße. Alle kennen diese Skulpturen aus Kunststoff, die ansonsten überall in der Innenstadt und anderen Stadtteilen anzutreffen sind. Diese Nashörner mit Flügeln gehen auf das Logo vom Konzerthaus Dortmund zurück. Unfreiwillig wird über das auffällige Fehlen der Nashörner in der Nordstadt deutlich, dass dieser Stadtteil vom allgemeinen Kulturangebot in Dortmund eigentlich weit entfernt liegt. Felix baute ein eigenes, viel schöneres Nashorn mit Flügeln aus Pappe in der Nordstadtgalerie. Es wurde an Halloween 2015 feierlich mit einem Umzug mit Musik zum Nordmarkt getragen und für die Dortmunder Bürger dort aufgestellt. Die überraschten Anwohner, besonders die Kinder feierten einen Abend lang das Kunstwerk und den Künstler. Warum es nicht mehr dort steht? Es war aus Pappe - und hielt nicht lange. Felix wollte ganz bewusst keinen zusätzlichen kommerziellen Werbeträger aus Kunststoff gestalten. Das Konzerthaus fand die Aktion so toll, dass sie Felix baten, sie im Sommer 2017 zu wiederholen - was auch so geschah.

Ihr Wunsch für die Zukunft der Nordstadt lautet?
MutiKulti!
Lebendige Mischung verschiedener kultureller  Angebote - Hoch- und Subkultur.

Daniela Schmidt

...Daniela Schmidt

Alter: 42

Tätigkeit: Vorsitzende des BVB-Fanclub BLIND DATE

Peter Heinrich Köcke

...Peter Heinrich Köcke

Alter: 24

Tätigkeit: Jazzpianist

Daniela Rothenburg

...Daniela Rothenburg

Alter: 45

Tätigkeit: Musikpädagogin, freischaffende Jazzsängerin

Antje Pleuger

...Antje Pleuger

Alter: 49

Tätigkeit: Kundenberaterin VIVAWEST

Barbara Krüger

...Barbara Krüger

Alter: 67

Tätigkeit: Rentnerin

Günter Rückert

...Günter Rückert

Alter: 64

Tätigkeit: freischaffender Künstler

Nora Oertel Ribeiro

...Nora Oertel Ribeiro

Alter: 34

Tätigkeit: Bildungsreferentin der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung in Dortmund, Koordination "Raum vor Ort"

Gerald Englender

...Gerard Englender

Alter: 33

Tätigkeit: